Headerbild Natur
Kursnr.
24-9NAT4
Beginn
Sa., 14.09.2024, 10:00 Uhr
Abschluss
Sa., 14.09.2024, 16:00 Uhr
Dauer
Eintägig
Mitzubringen
Fernglas
wetterfeste Kleidung
Download

 


die diesjährige Naturschutzexkursion führt uns am 14. September in das Naturschutzgebiet Ahsewiesen zwischen Oestinghausen, Hultrop, Berwicke und Nateln.  Vielleicht bettet ihr die Teilnahme in eine Wanderung ein. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr die Vogelbeobachtungshütte an der Ahse nördlich von Berwicke.


 Das Gebiet ist geprägt von feuchtem und nassem Grünland, Röhrichten, Hecken und Kleingewässern. Es dient als Brut-, Rast- und Überwinterungsgebiet für viele Wat- und Wasservögel und gehört zu einem Netz von Feuchtwiesenschutzgebieten, das das Land Nordrhein-Westfalen 1985 einrichtete. Hier brütet u.a. eine der größten Populationen des Großen Brachvogels.


 In den letzten Jahren sind viele sehr erfolgreiche Naturschutzmaßnahmen durchgeführt worden. Weil das sensible Brutgeschäft im Herbst natürlich vorbei ist und wir durch unsere Anwesenheit die Winter- und Zuggäste nicht zu sehr stören, können wir unter Führung der ABU Biologische Station Soest in das Gebiet hinein und uns diese Maßnahmen aus der Nähe anschauen. Im kommenden Frühjahr – am 5. April – schauen wir uns das dann im Ergebnis an, wenn eine Vielzahl an Brutvögeln das Gebiet bevölkert.


 Die Wanderung ist auch ohne ornithologische Vorkenntnisse interessant und spannend und natürlich kostenlos. Ein Fernglas wird sehr empfohlen.


 


Kursort


Berwickerstraße
59514 Welver